Inhalt
Icon Literatur
Icon Zeitschriftenbeitrag

Dokumentart(en): Zeitschriftenbeitrag Forschungsergebnis
Titel der Veröffentlichung: Rehabilitation bei Kindern und Jugendlichen mit Asthma und Neurodermitis

Bibliographische Angaben

Autor/in:

Petermann, Franz; Gulyas, A. [u. a.]

Herausgeber/in:

k. A.

Quelle:

Prävention und Rehabilitation, 2001, 13. Jahrgang (Heft 1), Seite 25-35, München-Deisenhofen: Dustri, ISSN: 0937-552X

Jahr:

2001

Der Text ist von:
Petermann, Franz; Gulyas, A. [u. a.]

Der Text steht in der Zeitschrift:
Prävention und Rehabilitation, 13. Jahrgang (Heft 1), Seite 25-35

Den Text gibt es seit:
2001

Inhaltliche Angaben

Abstract:

Das steht in dem Text:

Kinder und Jugendliche mit Asthma oder Neurodermitis wurden auf Veränderung medizinischer und psychosozialer Parameter während einer stationären Rehabilitationsmaßnahme untersucht.

Die Effekte der allergenarmen Umgebung wurden für Patienten mit und ohne Hausstaubmilbenallergie erhoben. Für beide Krankheitsgruppen konnten signifikante Verbesserungen der Lungenfunktion beziehungsweise des Hautzustandes ermittelt werden.

Gleichenmaßen deutliche Befunde zeichnen sich auch im Selbsturteil der Kinder und Jugendlichen ab. Sowohl Hausstaubmilbenallergiker als auch Nicht-Hausstaubmilbenallergiker profitierten signifikant von der Rehabilitationsmaßnahme.

Wo bekommen Sie den Text?

Prävention und Rehabilitation
https://www.dustri.com/nc/de/deutschsprachige-zeitschriften/...

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Prävention und Rehabilitation
https://www.dustri.com/nc/de/deutschsprachige-zeitschriften/...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Physical and psychosocial parameters of children and adolescents with asthma or atopic dermatitis

Changes in physical and psychosocial parameters of children and adolescents with asthma or atopic dermatitis were assessed during an impatient rehabilitation. Enviromental effects on subjects with- and without dust-mite allergie were compared. Both groups improved significantly in lung functions and skin conditions, respectively. Self assessed health status showed similar improvements. Patients with as well as without dust-mite allergie profited significantly from the rehabilitation program and their stay at high altidude.

Referenznummer:

R/ZS0115/3272

Informationsstand: 09.08.2001